Winterball 2015

Auch in diesem Jahr konnte sich der Tanzsportclub über eine sehr gute Besucherresonanz freuen. Etwa 380 Gäste besuchten den inzwischen 39. Winterball in Folge. Neben einem  abwechslungsreichen Show-Programm gab es ausreichend Gelegenheit für die Gäste aus nah und fern zur Livemusik der Tony Pop Band aus Braunschweig auf der immer gut gefüllten Tanzfläche selber das Tanzbein zu schwingen.

Nach der Begrüßung durch die erste Vorsitzende, Regina Jütte, übernahm das Ehepaar Hanuschk aus Bad Harzburg in einem von zahlreichen Gästen gebildeten Kreis die Aufgabe, mit einem kleinen Eröffnungstanz den Ball zu eröffnen, bevor dann die Tanzfläche für alle Gäste freigegeben wurde.


.
Sie möchten den Film gern in HD-Qualität genießen? Dann klicken Sie hier

Nach den ersten Tanzrunden für die Gäste präsentierte der Tanzsportclub eine Premiere. Mitglieder der Tanzsportabteilung und der Mittwochsgruppe (auch vom letzten Jahr bekannt als Nudeltruppe) zeigten gemeinsam eine von Regina Jütte entwickelte Choreographie in den Vereinsfarben Rot und Gold, die bei den Gästen sehr gut ankam. So gab es denn auch noch eine kleine Zugabe.


.
Sie möchten den Film gern in HD-Qualität genießen? Dann klicken Sie hier

Mit Rollen unter den Tanzschuhen kam der MTV Osterode daher. Die Kinder und Jugendlichen der Rollschuhgruppe unternahmen tänzerisch und musikalisch eine Reise über die Kontinete. Eine ganz besondere Freude bereiteten die „kleinen Chinesen“ mit ihren gelben Hüten den Gästen.


.
Sie möchten den Film gern in HD-Qualität genießen? Dann klicken Sie hier

Sechs Paare des Tanzsportclubs zeigten in einer von Ewa Maria Türck entwickelten und einstudierten Choreographie, dass neben den klassischen Tänzen im Standard- und Lateinbereich auch der Discofox nicht zu kurz kommt. Auch diese Formation wurde von den Gästen nicht ohne eine Zugabe entlassen, in der der Tanzsportclub zeigte, dass er durchaus auch mit Humor daherkommt.


.
Sie möchten den Film gern in HD-Qualität genießen? Dann klicken Sie hier

Den Schlusspunkt des diesjährigen Showprogramms setzte der RWK Kassel mit seiner Lateinformation. Die Damen der Formation präsentierten sich dabei passenderweise ebenfalls in Vereinsfarben Rot und Gold. Die noch junge Oberliga-Gruppe, die in dieser Zusammensetzung erst seit drei Monaten zusammen tanzt, kombinierte rasche Stil und Tempiwechsel. Natürlich wurden auch die Gäste aus Kassel nicht ohne eine Zugabe entlassen.


.
Sie möchten den Film gern in HD-Qualität genießen? Dann klicken Sie hier

Pünktlich um Mitternacht sorgten zahlreiche Helfer dafür, dass die obligatorischen Schmalzbrote ihre Abnehmer fanden.

Nach der willkommenen Stärkung hatten die Gäste auch wieder die Kraft, bis weit nach Mitternacht selber das Tanzbein zu schwingen und den Abend ausklingen zu lassen. Sicherlich werden die Gäste des Winterballes 2015 auch den 40. Winterball des Tanzsportclubs Rot-Gold St. Andreasberg am 12.3.2016 wieder besuchen wollen. Dafür laufen die Vorbereitungen bereits ganz nach dem Motto „Nach dem Ball ist vor dem Ball“.